Dost Netzfabrikation - Schutznetze - page 4

AUFFANGNETZE DIN EN 1263-1-S
quadratische Maschenstellung
ringsum Nylon-Randseil 12 mmø
Maschenweite 100 mm · Klasse A 2
POLYPROPYLEN hochfest, geknotet
Garnstärke ca. 4,5 mmø
Energieaufnahmevermögen ca. 4,8 kJ
Art. Nr. 1035-00
schwarz, grün, blau
Standardgrößen
25 x 10 m, 10 x 10 m, 5 x 10 m, 6 x 10 m
in schwarz sofort lieferbar.
Maschenweite 60 mm · Klasse A 1
POLYPROPYLEN hochfest, geknotet
Garnstärke ca. 4,2 mmø
Energieaufnahmevermögen ca. 7,0 kJ
Art. Nr. 1037-00
grün
Maschenweite 45 mm · Klasse B 1
POLYPROPYLEN hochfest, geknotet
Garnstärke ca. 4,2 mmø
Energieaufnahmevermögen ca. 9,8 kJ
Art. Nr. 1039-00
grün
AUFFANGNETZE DIN EN 1263-1-S
wie vor
zusätzlich mit Kauschenschlaufen im
Randseil, an den Ecken und im Abstand
von max. 2,50 m
Maschenweite 100 mm · Klasse A 2
POLYPROPYLEN hochfest, geknotet
Garnstärke ca. 4,5 mmø
Energieaufnahmevermögen ca. 4,8 kJ
Art. Nr. 1005-00
schwarz, grün, blau
Maschenweite 60 mm · Klasse A 1
POLYPROPYLEN hochfest, geknotet
Garnstärke ca. 4,2 mmø
Energieaufnahmevermögen ca. 7,0 kJ
Art. Nr. 1015-00
grün
Maschenweite 45 mm · Klasse B 1
POLYPROPYLEN hochfest, geknotet
Garnstärke ca. 4,2 mmø
Energieaufnahmevermögen ca. 9,8 kJ
Art. Nr. 1025-00
grün
Alle Angaben der Energieaufnahme
beziehen sich auf ein Prüfnetz von
3 x 3 m.
4
Zum Schutz von abstürzenden Personen
und vor herabfallenden Gegenständen bei
Bau- und Montagearbeiten
im Hochbau
Frei- und Fahrleitungsarbeiten
Erdarbeiten und Arbeiten unter
Tage
Unsere Auffangnetze besitzen folgende
Eigenschaften und Ausstattung:
geprüft und zugelassen nach
DIN EN 1263-1
entsprechen den Regeln für
Sicherheit und Gesundheitsschutz
der BG
ausgezeichnet mit dem
GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit
höchste Haltbarkeit durch
geknotete Herstellungsweise
größtmögliche Lebensdauer durch
hohe UV-Stabilisierung
garantierte Mindestlebensdauer
durch hohe Reißfestigkeiten
Kennzeichnung mit Ident-Nummern
Ausstattung mit 3 Prüfmaschen
Ausstattung mit Gebrauchsanleitung
Die Maschenweite darf max. 100 mm
betragen, bei Frei- und Fahrleitungen
max. 200 mm. Häufig werden auch
Maschenweiten von 60 mm und
45 mm verwendet, um die Energie-
aufnahme (kJ) zu erhöhen und/oder
das Durchfallen von Kleinteilen zu
reduzieren, bzw. zu verhindern.
AUFFANG
NETZE
Die DIN EN 1263-1 klassifiziert die
Schutznetze mit maximalen Maschen-
weiten (M) und Mindestbruch-
energien (E) wie folgt:
Klasse A1: E = 2,3 kJ, M = 60 mm
Klasse A2: E = 2,3 kJ, M = 100 mm
Klasse B1: E = 4,4 kJ, M = 60 mm
Klasse B2: E = 4,4 kJ, M = 100 mm
Um sicher zu stellen, daß auch alte
Netze diesen Anforderungen noch
genügen, sind diese Werte mit dem
Sicherheitsfaktor 1,5 und dem
Alterungsfaktor 1,2 zu multiplizieren.
Alle Angaben beziehen sich auf das
Prüfnetz von 3 x 3 m Größe.
1,2,3 5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,...36
Powered by FlippingBook