Dost Netzfabrikation - Sportnetze - page 4

GEKNOTETE NETZE
Geknotete Netze werden aus ge-
drehtem oder geflochtenem Garn
hergestellt.
Unsere geknoteten Netze sind
knotenfixiert und formstabil. Sie
haben eine geringere Dehnung als
knotenlose Netze und somit eine
bessere Flächenstabilität.
Diese Verarbeitungsweise macht sie
für höchste Belastung geeignet.
Geknotete Netze lassen sich leicht
manuell reparieren.
KNOTENLOSE NETZE
Knotenlose Netze werden überwie-
gend aus Polypropylen gewirkt. Die
locker gewirkten Netze haben einen
weichen Fall, sind voluminöser und
erscheinen dadurch kräftiger als ge-
knotete Netze. Die besondere Struk-
tur der Garne verursacht jedoch eine
geringere Belastbarkeit. Maßgenauig-
keit und Flächenstabilität können wir
wegen der hohen Flexibilität (Deh-
nung) nur bedingt garantieren.
Reparaturen können nur mit Spezial-
maschinen optisch einwandfrei
durchgeführt werden.
Für Tornetze spiegeln sich die
Anforderungen und Klassifizie-
rungen in den Europäischen
Normen wieder.
Fußball und Jugendfußball:
DIN EN 748
Handball und Hallenhockey:
DIN EN 749
Feldhockey: DIN EN 750
Wichtige technische Daten
Maximale Maschenweite beträgt für
Fußball
120 mm
Jugendfußball
120 mm
Handball
100 mm
Hockey
45 mm
Die Höchstzugkraft von Netzmaschen
ist wie folgt klassifiziert
Klasse A
mindestens 1800 N
Klasse B
mindestens 1080 N
Klasse C
mindestens 792 N
Die Höchstzugkraft der Spann-
leinen ist wie folgt klassifiziert
Klasse Z:
mindestens 7.000 N
(ca. 7-8 mmø)
Klasse Y:
mindestens 3.000 N
(ca. 4-5 mmø)
Charakteristische Merkmale
der unterschiedlichen Produktionstechniken
4
1,2,3 5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,...40
Powered by FlippingBook